Klavierquartett

Fendrich Brade Brade Naito

Andreas Fendrich, Violine

Katharina Brade, Viola

Felix Brade, Violoncello

Yukiko Naito, Klavier

 

Im Jahr 2018 gründete sich das Klavierquartett „Fendrich Brade Brade Naito“, da die vier Musiker beim Erforschen der tieferen Schichten und Zusammenhänge in den Werken eine große Übereinstimmung empfinden.

 

Yukiko Naito, geboren in Nagoya/Japan, studierte nach dem Studium der Musikwissenschaft in Tokyo Klavier bei Jürgen Uhde und Liedbegleitung bei Konrad Richter in Stuttgart. Seitdem gibt sie Solo- und Kammermusikkonzerte in Deutschland, Frankreich, der Schweiz und Japan. Sie trat als Mitglied der Stuttgarter Philharmoniker und als Duo-Partnerin von Hansheinz Schneeberger (Violine), Guillermo Anzorena (Bariton) und Markus Stange (Klavier) in Erscheinung.

Andreas Fendrich studierte Violine bei Wolfgang Müller-Nishio in Stuttgart und bei Hansheinz Schneeberger in Basel. Kammermusikstudien absolvierte er beim Melos Quartett. Häufige Engagements beim Bachkollegium Stuttgart, beim Orchester der Ludwigsburger Festspiele und der Klassischen Philharmonie Stuttgart.

 

Die in Stuttgart geborene Katharina Brade studierte Viola an der Musikhochschule Trossingen bei James Creitz. Es folgten zahlreiche Tätigkeiten in verschiedenen Orchestern wie der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, der Baden-Badener Philharmonie, dem German Pops Orchestra, dem Orchester der Kulturen und Engagements in Stuttgarter Musicalproduktionen wie „Das Phantom der Oper“ und anderen.

 

Der Cellist Felix Brade war 1. Bundespreisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ und Mitglied des Bundesjugendorchesters. Nach dem Studium bei Mario de Secondi in Trossingen und bei Sabine Krams in Frankfurt/Main war er bei verschiedenen Orchestern wie den Stuttgarter Philharmonikern, der Jungen Oper Köln, dem Orchester des Palladium-Theaters und dem German Pops Orchester tätig. Als Solist konzertierte er u.a. mit der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz in Deutschland, Frankreich, Italien und der Schweiz.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
© Klassik im Klösterle 2019