top of page
20230821_057.JPG

KUMIKO KASUGAI
Festival Sommernachtskonzert 
Samstag, 13.07.2024

Kumiko Kasugai wurde 1987 in Japan geboren und wohnt erst seit Kurzem in Stuttgart. Von klein auf zeigte sie ein außergewöhnliches musikalisches Talent und begann bereits im Alter von zwei Jahren mit dem Geigen- und Klavierunterricht bei ihrer Mutter. Ihre Schulzeit verbrachte sie an den Musikgymnasien von Osaka und Nagoya, bevor sie ihr Violin-Studium an der renommierten Tokyo University of the Arts (Geidai) und als Stipendiatin der Kayaleh Violin Academy in der Schweiz absolvierte. 

Als Studentin in Tokyo erkundete sie verschiedenste musikalische Bereiche und trat als Solistin, Kammermusikerin, Orchestermusikerin auf und wirkte auch bei Film- und Werbemusikaufnahmen mit. Während ihres Aufenthalts in der Schweiz war Kumiko aktives Mitglied der Sinfonietta de Lausanne und des Orchestre de Lancy-Genève und trat in der Victoria Hall in Genf auf.

Zurück in Japan spielte sie bei unterschiedlichen renommierten Ensembles wie dem Yomiuri Nippon Symphony Orchestra, dem Tokyo Symphony Orchestra, dem Nagoya Philharmonic Orchestra, dem Sendai Philharmonic Orchestra und der OMI Sinfonietta und konzertierte u.a. in der berühmten Suntory Hall und in der Biwako Hall. 

Als Kammermusikerin trat Kumiko bei renommierten internationalen Festivals wie dem Fejøs Festival in Dänemark, dem Takefu International Music Festival und dem Kammermusikfestival in Toyama auf. Mit dem Koto Quartett führt sie derzeit einen Zyklus aller Streichquartette von Beethoven in Japan auf. Weiter ist sie Gründungsmitglied des Nagoya String Quartet und spielt Schumanns komplette Kammermusik mit dem Ensemble „Lebe in Musik“.

Sie gewann den ersten Preis beim Streichquartettwettbewerb der Munetsugu Hall und war Preisträgerin bei der 55. Student Music Competition of Japan.

Die frisch gebackene Stuttgarterin spielt derzeit auch bei den Mannheimer Philharmonikern (u.a. mit Marta Argerich) und bietet Unterricht im Geigenspiel  an. 

Nebst ihrer musikalischen Karriere hat Kumiko eine tiefe Wertschätzung für traditionelle japanische Künste. Sie praktiziert Kintsugi, die Kunst, zerbrochene Keramik mit Lack und Goldstaub zu reparieren, und Kyudo, die japanische Bogenschießkunst.

bottom of page